FAQ

Häufigste Fragen und Antworten

Sofern möglich, kneten und rollen Sie den Teig erst kurz bevor Sie ihn backen möchten. Streuen Sie genügend Mehl auf die Unterfläche und Rundungen und stellen Sie sie nicht zu nahe an den warmen Pizzarette. Wenn Sie den Teig nicht sofort verwenden, lassen Sie ihn im Kühlschrank ausruhen.

Ja, das ist möglich. Sie können diese auf dieser Website bestellen: www.buyspareparts.eu

Legen Sie die folgenden Zutaten auf den Tisch:

– Teigstücke nach unserem Rezept mit 500 g Mehl (dünn gerollt erhalten Sie ca. 30 Ministücke).
– Tomatensauce nach unserem Rezept (1 kleine Dose Tomatenmark, 1 Dose Tomatenwürfel, Olivenöl, Knoblauch, Oregano)
– 400 g Mozzarella, zerkleinert
– 200 g geriebenen Käse
– 1 Paprika, gehackt
– 1 Zwiebel, in Ringe geschnitten
– 1/2 Packung mit halbierten Kirschtomaten
– 1/2 Packung Pilze, in Scheiben geschnitten
– kleine Dose Ananasstücke
– 100 g Salami
– 100 g Schinken
– 100 g geräucherten Lachs
– 50 g Speck
– frisches Basilikum
– 1 Dose Thunfisch

Mit diesen Zutaten lassen sich viele verschiedene Pizzas zubereiten.

Oft versuchen die Leute, so viel wie möglich auf eine Pizza zu legen. Dies ist aus mehreren Gründen nicht ratsam; ist die Pizza mit zu viel belegt, schmeckt man weniger von den einzelnen Zutaten; außerdem dauert es länger, bis die Pizza fertig ist; und der Boden ist eher weich als knusprig.

Neben Tomatensauce und Käse empfiehlt es sich, nicht mehr als drei Zutaten auf die Pizza zu legen.

Leckere Kombinationen sind:

– Salami & Paprika
– Schinken, Pilze & Ananas
– Kirschtomaten, Mozzarella & Basilikum
– Speck & ein Wachtelei
– Räucherlachs & Mozzarella
– Thunfisch, Paprika & Zwiebel

Die Backplatte ist nur dann verschmutzt, wenn die Zutaten der Pizza schmelzen und darauf zerfließen. Verstreichen Sie nur 1 Teelöffel Tomatensauce auf die Pizza und lassen Sie am Rand ca. 1 cm frei. Belegen Sie die Pizza nicht mit zu vielen Zutaten (siehe Frage oben). Mozzarella verflüssigt sich immer. Tun Sie davon nur ein wenig in die Mitte, und Ihre Pizza ist schon ausreichend belegt.

Warten Sie, bis der Stein abgekühlt ist. Dann kratzen Sie mit einer harten Bürste zuerst die Reste ab. Geben Sie den Backstein niemals ins Wasser oder in eine Geschirrspülmaschine.

Menü schließen