Pizzateig für den Boden

Wie gut eine Pizza schmeckt, hängt letztlich vom Boden ab. Während sich ein zu harter Boden nur schwer essen lässt, fällt einem ein zu weicher Boden aus den Händen. Der Einfachheit halber können Sie einfach im Supermarkt fertige Pizzaböden kaufen, die Sie in kleinere Kreise zuschneiden. Oder Sie kaufen eine Fertigteigmischung für Pizza, der lediglich etwas Wasser beigemengt wird. Sie möchten lieber Ihren eigenen Pizzateig zubereiten? Hier das Rezept:

 

Zutaten für den Pizzateig:

  • 500 g Mehl
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Päckchen Hefe (7 g)
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Teelöffel Salz
sitedeeg

Mehl, Salz, Öl und Hefe in einer Schüssel vermischen und kurz rühren. Nun 200 ml Wasser hinzufügen und alles zu einem weichen und elastischen Teig verarbeiten. Das restliche Wasser nun nach und nach hinzufügen, bis der Teig leicht formbar, jedoch nicht zu feucht (klebrig) ist. Bei Bedarf können Sie eine Küchenmaschine mit Knethaken verwenden. Die Schüssel nun mit einem Tuch bedecken. Den Teig für circa 45 Minuten auf die doppelte Größe aufgehen lassen. Den Teig nun 3 mm dünn auswellen. Mithilfe eines Teigstechers einige Kreise ausstechen. Die Kreise mit Mehl bestäuben, damit sie nicht kleben und auf einen Teller oder ein Küchenbrett legen. Sie können diese für eine Pizza-Gourmet-Party auf dem Tisch verteilen.
VORSCHLAG 1: Für einen noch schmackhafteren Pizzaboden können Sie einige Kräuter, wie z. B. Oregano, Petersilie, Knoblauchpulver oder Schnittlauch, unter den Teig mengen.
VORSCHLAG 2: Haben Sie einen Brotbackautomat? Dieser verfügt über eine Funktion zur Teigzubereitung. Dazu geben Sie einfach alle Zutaten in den Behälter und wählen das entsprechende Programm aus. So einfach!

 


Darf’s noch einfacher sein?

Ihnen fehlt die Zeit, den Teig selbst zu machen? Im Supermarkt gibt es lauter praktische Fertigprodukte. Von Pizzateigmischungen, denen nur noch Wasser beigemengt werden muss, bis hin zu fertigem Pizzateig, der nur noch zugeschnitten werden muss. Selbst Tomatensoße ist dort erhältlich. Beachten Sie bitte, dass dieser Teig etwas dünner ausgewellt werden muss. Dadurch ergeben sich mehr Pizzaböden und die Pizzas werden gleichzeitig auch knuspriger. Wenn Sie kein Wellholz haben, können Sie stattdessen einfach eine (Wein-) Flasche verwenden

Packshotdeegprod